Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Die Checkliste für Ihr perfektes Mountainbike-Erlebnis

Damit die Tour zur Erlebnis wird, nehmen Sie auf die Tour folgende Sachen mit. Wer sich nicht auf den nächsten verlässt, ist auch nicht verlassen!
Kleidung
  • der Jahreszeit entsprechende Bekleidung und Wechselbekleidung.
  • Bikehelm
  • Handschuhe
  • Brille
  • Trinkflasche
  • Riegel
  • Rucksack
  • Digicam
  • Kleingeld für einen Teller Pasta auf der Alm
Werkzeug
Ihr Bikeguide hat ein Werkzeugset dabei, jeder sollte evtl. Spezialschlüssel für kleinere Reperaturen dabei haben. Auf jedem Fall nimmt aber jeder Gast mit:
  • einen Reserveschlauch
  • Reifenflickzeug
  • Kleiner Verbandskasten
Bikecheck
Mit einem top gewarteten Bike ist man auf der sicheren Seite, deshalb werden wir vor jedem Start einen kurzen Bikecheck durchführen. Besonders nach der Anreise gilt Ihrem Bike ein geschulter Blick auf etwaige Transportschäden:
  • Sitzen die Schnellspanner der Laufräder fest
  • Sind die Speichen gleichmäßig gespannt
  • Passt der Luftdruck der Reifen, kontrollieren Sie die Reifen auf Risse oder Schnitte
  • Checken Sie die Federelemente
  • Kontrollieren Sie den festen Sitz der Schraubverbindungen am Lenker, am Sattel, Sattelstütze
  • Ein besonderer Blick richtet sich auf die Bremsen, haben Sie keine Luft im System. Machen Sie einen kurzen Funktionscheck der Bremsen
  • Schaltet die Schaltung korrekt. Checken Sie bei dieser Gelegenheit auch die Kette, gibt es verbogene oder steife Glieder
  • Prüfen Sie den Rahmen auf Kratzer oder Dellen.

Wenn Sie Mängel feststellen, wenden Sie sich an ein Fachgeschäft zur Behebung der Mängel.

Haftung und Sicherheit

An den angebotenen Mountainbike Touren beteiligt sich der Teilnehmer auf eigene Gefahr. Alle Teilnehmer an unseren Technikkursen, Touren und Veranstaltungen haben sicherzustellen, dass sie eine gültige Unfallversicherung haben, welche die Folgen eines möglichen Unfalls deckt. Ebenso ist eine gültige Haftpflichtversicherung, welche Schäden, die sie Dritten zufügen könnte, erforderlich.

Die Mountainbikeguides sind selbstverständlich Haftpflicht versichert.

Die Teilnehmer verpflichten sich, den Anweisungen des Bikeguides Folge zu leisten, dies gilt besonders für Anweisungen zum Schutz der Gruppe.

Jeder Teilnehmer ist also auch mitverantwortlich für das sichere Gelingen der Tour und sollte sich über das bestehende Restrisiko trotz professioneller Leitung beim Mountainbiken bewusst sein.

Alle Personen müssen volljährig (18 Jahre) sein. Jugendliche sind nur in Begleitung von mindestens einem Elternteil oder eines Erziehungsberechtigten zu dem Programm zugelassen.
 
Zurück zur Liste
 
 
 


 


 

Einzige offizielle Bike-Academy in den Sextner Dolomiten.
Vorteile
Vorteile im Partnerhotel der Bike-Academy Sextner Dolomiten.
Mehr erfahren
 
   

 
Jetzt auch auf Facebook
 
 
© 2017 Bike Academy - Sextner Dolomiten GmbH  I   Impressum  I   Cookies  I   Sitemap  I   Seite weiterempfehlen  I   zur Startseite